Allgemein

Leseupdate/Currently Reading

Hallo Ihr Lieben,

da ich mich schon länger nicht mehr gemeldet habe, dachte ich ich gebe euch ein kleines Update. Ich hatte mir meine Lesemonat ehrlich gesagt etwas anders vorgestellt, doch leider kam ich nicht sehr gut voran. Bei mir stehen zur Zeit drei Hausarbeiten auf dem Plan, sodass ich nach dem Lesen der gefühlt 100 Büchern Fachliteratur keine Muse mehr habe zu lesen. Deswegen stecke ich gerade etwas fest in den ganzen Büchern und das tut mir auch wirklich wahnsinnig leid. Vor allem auch gegenüber den Autoren, die auf meine Rezension warten aber mir geht das Studium eben vor, gerade auch weil ich in den letzten Zügen bin und endlich fertig werden möchte.

So, jetzt aber zu meinem Currently Reading.

Bei „Mit einem Lächeln im Sturm“ fehlen mir noch die letzten drei Kapitel. Das Buch ist bis jetzt für mich ein 3-Sterne-Buch. Die Sprache ist flüssig und es lässt sich leicht lesen, mich stört aber, dass es für die Zeit in der die Geschichte spielt zu modern gehalten ist. Die Handlung ist spannend und es treten keine Längen auf, allerdings nervt mich die Naivität der Protagonistin, sodass mein Verlangen weiterzulesen etwas gehemmt ist.

In dem Buch „Postkarten an Dora“ bin ich nun in der Mitte angekommen. Dieses Buch gefällt mir ein bisschen besser. Die Sprache ist zeitgemäß und trotzdem gut lesbar. Man fliegt nur so durch die Geschichte. Dora ist eine sympathische Protagonistin, die man gerne begleitet. Auch hier gibt es keine Längen, auch wenn es nicht so viel Action gibt wie in „Mit einem Lächeln im Sturm“ wird es doch niemals langweilig. Zur Zeit schwankt meine Bewertung hier zwischen 4 und 5 Sternen. Ich tendiere allerdings mehr zu den 5 Sternen.

Des Weiteren habe ich in 2 neue Bücher reingelesen. Einmal in den 4. Teil der Outlander-Saga und einmal in „Unorthodox“. Ich muss ehrlich sagen, mein persönlicher Hype um Outlander ist etwas abgeflacht. Dieser Teil konnte mich bis jetzt noch nicht so in den Bann ziehen wie seine Vorgänger. Die Romantik, das Knistern zwischen Jamie und Claire ist für mich nicht mehr so spürbar und generell fühlt die Handlung sich für mich sehr in die Länge gezogen an.

In „Unorthodox“ habe ich Anfang des Monats im Wartezimmer reingelesen, also habe ich bis jetzt nur ca. 20 Seiten gelesen. Es hat mich trotzdem schnell gepackt und auf den 20 Seiten habe ich schon einiges neues über den jüdischen Glauben gelernt. Ich bin weiterhin sehr neugierig auf dieses Buch und werde es sobald wie möglich weiterlesen.

Mein Plan ist es, die zwei gewonnenen Bücher „Mit einem Lächeln im Sturm“ und „Postkarten an Dora“ bis Ende des Monats zu beenden. Sehr viel mehr kann ich zur Zeit leider nicht versprechen, da ich auch fest in den Vorbereitungen meines Besuchs der Buchmesse stecke. Ich informiere mich über Autoren, Verlage, Neuerscheinungen, Veranstaltungen uvm. Das raubt nebenbei auch nochmal Zeit, mehr Zeit als gedacht.

Jetzt wünsche ich euch einen schönen sonnigen Herbsttag und ich werde es mir mit einem Buch gemütlich machen und an meinem Fortschritt arbeiten.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s