Rezension

Winterzauber in Paris

Dieses Buch wollte ich eigentlich in der Vorweihnachtszeit lesen, um mich in Weihnachtsstimmung zu bringen. Leider machte mir der übliche Weihnachtsstress einen Strich durch die Rechnung. Dafür hab ich direkt im neuen Jahr mit dem Buch angefangen, denn schließlich ist ja immer noch Winter.

Darum geht’s:

Es gibt zwei Protagonisten. Ava und Julien. Ava wohnt in London und hat gerade herausgefunden, dass ihr Freund sie betrogen hat. Nun will sie mit ihrem alten Leben abschließen und nochmal neu anfangen.
Julien lebt in Paris. Er ist Fotograf aber nach eines tragischen Unfalls vor einem Jahr hat er seine Kamera nicht mehr angefasst.

Als Ava mit ihrer besten Freundin Debs über Weihnachten nach Paris reist, kreuzen sich die Wege von Ava und Julien. Von da an erkunden sie gemeinsam Paris und der Heilungsprozess ihrer Seelen kann beginnen. Und auch Debs verbringt die Zeit in Paris nicht alleine, sondern mit Julians bestem Freund Didier.

Das Konzept dieser Romane ist ja grundsätzlich immer das Gleiche. Ein Mann und eine Frau treffen sich, sind sich zunächst unsympathisch, verlieben sich dann aber doch ineinander und holen sich gegenseitig aus der Krise. Doch das Konzept funktioniert und die Protagonisten sind mir alle recht sympathisch.

Leider konnte aber das richtige Winterfeeling nicht aufkommen. Man merkt, die Autorin hat sich bemüht winterliche Details und Beschreibungen einzubauen aber die Geschichte stand dann doch so sehr im Vordergrund, dass die Atmosphäre etwas darunter litt. Man hätte die Umgebung auch gerne etwas poetischer und ausufernder beschreiben können, damit der Winterzauber aufkommt. Die Beschreibungen waren dann doch etwas nüchtern und phrasenhaft. Schade!

Dennoch hat mir das Buch sehr gut gefallen. Die Protagonisten waren nicht zu oberflächlich und interessant. Die Geschichte beinhaltet auch die nötige Spannung, die aber nicht überstrapaziert wurde wie in vielen anderen Liebesromanen. Alles in allem ein sehr harmonisches Buch, dass man gut in der Winterzeit, am besten vor Weihnachten, lesen kann.

 

2 Kommentare zu „Winterzauber in Paris

  1. Hey,

    ich habe bis jetzt auch nie darauf geachtet. Allerdings hatte ich anfangs Dezember so richtig Lust auf ein weihnachtlich-winterliches Buch 😀
    Dass ich es erst nach Weihnachten lese war so nicht geplant aber ich glaube stimmungstechnisch hat es auch nicht viel ausgemacht.
    Dir auch noch einen tollen Abend!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s